Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2019 :
Fronleichnam: 20.06. - 23.06.2019: Schwarzwald!!! / Oer-Erkenschwick!!! | August 2019: Südtreffen Mosel/Eifel!!! |


Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW: 8. Dezember 2018: 174. Stammtisch in "Oberhausen" - mit weihnachtlichem Flair !!!
Bikes & Friends: 15. Dezember 2018: Weihnachtsstammtisch in Herne !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: KawasakiS Bikertreff. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »slotracer« ist männlich
  • »slotracer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registriert: 2. Juli 2018

Vorname: Volker

Mopped: Kawasaki ZRX1100

Mopped: Kawasaki W650

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 6. Juli 2018, 08:54

Vibrationen im vorderen Bereich des Motorrads Gabel, Steuersatz,........ ZRX 1100 Bj. 2000

Guten Morgen, vielleicht hat jemand schonmal das gleiche Problem gehabt.
Meine ZRX 1100 (in meinem Besitz seit 3 Juli 2016) fing ab 140Km/h an zu schlagen , vibrieren, die Armaturen folgten den Vibrationen.
Ich habe das Motorrad vor 2 Jahren gekauft, die verbauten Reifen waren i.O.
Gegen Ende ihrer Laufzeit konnte man allerdings auch diese Vibrationen über die Gabel verspüren, nun habe ich neue Michelin 2ct Power drauf.
Vibrationen sind immer noch spürbar, habe das Vorderrad nochmals wuchten lassen allerdings bei einem anderen Reifenhändler. Nun beginnen die Vibrationen ab 160 km/h, ein Durchbeschleunigen bis jenseits der 200er Marke unterlasse ich, weil das Motorrad dann nicht mehr fahrbar ist.
Außerdem, mal losgelöst von den Vibrationen, die zu Beginn nicht vorhanden waren, wird das Motorrad insgesamt sehr leicht übers Vorderrad. Alles im aufrecht sitzenden Zustand.
Ich bin mir darüber im Klaren, das das nicht die aerodynamischste Position auf dem Motorrad ist.
Wie auch immer, das was am meisten nervt, ist das Schlagen und Vibrieren.
Vielleicht hat jemand ähnliches erlebt und weiß evtl. Abhilfe.

Was ich noch kontrollieren werde ist das Lenkkopflager, dann bin ich mit meinem Latein am Ende.
Danke schon mal im Voraus, Volla.

tobias041091 Waage

Mofafahrer

  • »tobias041091« ist männlich

Beiträge: 22

Registriert: 21. Mai 2018

Vorname: Tobias

Mopped: Kawasaki Vulcan 900 Custom

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 6. Juli 2018, 19:51

Guten Abend, ich lese sowas nicht zum ersten mal hier im Forum bin mir aber nicht sicher ob das mit dem selben Motorrad ist wie deine aber wenn du dir ein bisschen Zeit nimmst findest du hier im Forum aufjedenfall ein paar Tipps. Hätte ich die Zeit würde ich das raus suchen wenn Mac oder einer der Admins online ist können die das vl mal verlinken. Gruß Tobias

hanspool Widder

Urgestein

  • »hanspool« ist männlich

Beiträge: 345

Registriert: 25. September 2012

Mopped: Kawasaki ZX600R

Mopped: , GPZ500 / 750 , VX 800 , Radian

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 6. Juli 2018, 22:39

Hi ,

Da kann eine Menge dran schuld sein :
Bremsscheiben verzogen , alle Befestigungsschrauben der Bremsscheiben fest , Radlager hat Spiel , ungleiche Gabelölfüllung , Lenkkopflager : zu lose , zu fest , verschlissen , falscher Reifenluftdruck um nur einiges zu nennen !
Selbst das Schwingenlager kann solche Probleme bereiten .
Das würde ich mal Punkt für Punkt kontrollieren !
Wie ist denn die Laufleistung von dem Mopped ?

gruß hanspool
[img]http://up.picr.de/31077809vq.jpg[/img]


Ein Leben ohne Motorrad ist möglich , aber nicht erstrebenswert!!
(Frei nach Loriot)

Mac Wassermann

TecAdmin - Präsi KawasakiS NRW - Biker

  • »Mac« ist männlich

Beiträge: 11 689

Registriert: 14. Juni 2002

Vorname: Markus

Mopped: ZRX 1200 "N"

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 7. Juli 2018, 09:47

Die Auflistung von Hans ist besser als die Verlinkungen zu X Themen... ;smile;
Das müsste der TE erstmal testen, dann sehen wir weiter... ;wink;
<- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

KawasakiS NRW -> :l_moto_1: -> Stammtisch - Ausfahrten - Treffen - Klönen <-
:watoo:

Kawaseiten, bei denen ich administrativ / technisch involviert bin:

-> KawasakiS & ZephyrForum & TwinForum & GPZForum & Kawasakitreffen

  • »slotracer« ist männlich
  • »slotracer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registriert: 2. Juli 2018

Vorname: Volker

Mopped: Kawasaki ZRX1100

Mopped: Kawasaki W650

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 7. Juli 2018, 10:22

Vibrationen ZRX

Hallo Hanspool, meine ZRX, hat eine Laufleistung von 40000 km, ich habe sie mit einer Laufleistung von 26600 km gekauft.Die Bremsscheiben sind ganz neu verbaut, die habe ich letzte Woche gewechselt , natürlich mit neuen Klötzen. Wie schon von mir erwähnt, dieser Prozess des Schlagens/ Vibrationen, war schleichend. Als ich sie vor zwei Jahren gekauft habe war dieses nicht spürbar.
Die Auflistung der Verdächtigen ist nach vollziehbar, werde das mal Stück für Stück abarbeiten.
Erstmal Danke für den Tipp und danke für die Vorschläge der Kollegen.

Nächste Woche geht's nach Sachsen zum Moto GP, mal sehen vielleicht nehme ich die W650, wollte sie eigentlich schonen hat schon 116000 auf der Uhr, läuft aber wie eine Katze.

Gruß Volla.

Ähnliche Themen