Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2019 :
Fronleichnam: 20.06. - 23.06.2019: Schwarzwald!!! / Oer-Erkenschwick!!! | August 2019: Südtreffen Mosel/Eifel!!! |


Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bergisches Land: 21. Oktober 2018: Stammtisch im "Clubhaus" !!!
KawasakiS NRW: 10. November 2018: 173. ( & Weihnachts-) Stammtisch in "Duisburg-Friemersheim" !!!
Bikes & Friends: 13. November 2018: Stammtisch in Hattingen !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: KawasakiS Bikertreff. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

der Tom Stier

Mofafahrer

  • »der Tom« ist männlich
  • »der Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registriert: 18. März 2009

Mopped: ZRX 1100

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Oktober 2018, 17:58

Bremse komplett neu befüllen und entlüften

Hallöle,

ich steh auf'm Schlauch, bzw. auf der Bremsleitung. :unsure:

Nachdem ich an meiner Dicken die Bremsen und den Hauptbremszylinder komplett überholt habe, bekomme ich die Bremse nicht entlüftet. Aarrgh.

Bei den Zangen habe ich neue Dichtungen für die Bremskolben eingebaut und beim Hauptbremszylinder ebenso. Den Hauptbremszylinder habe ich sogar noch zur Probe im ausgebauten Zustand getestet und funzte.

Dann heute alles wieder drangeschraubt. (Kurz zur Info: Ich habe Stahlflexbremsleitungen und verwende Stahlbus-Entlüftungsschrauben)
Durch reines Pumpen mit der Bremse hat sich nicht viel getan. Also habe ich eine große Spritze genommen und mit den Entlüftungsschrauben verbunden. Bei der Bremse in Fahrtrichtung rechts konnte ich auch gut die Luft unten rausziehen, bis Bremsflüssigkeit kam. An der Bremszange links konnte ich die Luft überhaupt nicht rausziehen. D. h. ich konnte die Pumpe ziehen, so dass sich Unterdruck aufbaut und wenn ich dann die Pumpe losgelassen habe, hat sich die Pumpe sofort wieder zurückbewegt. Das Pumpen oben an der Bremse hat auch nix gebracht.

Hat jemand von euch eine Idee?
Vielen Dank und viele Grüße

Tom

haggy60

Radfahrer

Beiträge: 13

Registriert: 26. Februar 2014

Mopped: Kawasaki GPX 600R

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Oktober 2018, 20:31

Hallo, die Entlüfterschrauben sind ja eigentlich dafür gedacht das System zu entlüften,ohne das beim loslassen des Bremshebels wieder Luft in das System gelangt. Das entlüften sollte ohne Spritze nur über die Handpumpe funktionieren. Ich würde den Entlüfter weiter aufdrehen,und mit der Bremspumpe entlüften. Eventuell könnte auch die Bohrung in der Bremszange verstopft sein.

DerElfer Wassermann

Motorradfahrer

  • »DerElfer« ist männlich

Beiträge: 1 619

Registriert: 24. August 2009

Mopped: ZRX 1100

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 8. Oktober 2018, 09:05

bei einer Neubefüllung hilft oft nur eine ordentliche Vakuumpumpe, alles andere ist Zeitverschwendung.
_______________________________________________________________


madness takes its toll ...



Verwendete Tags

Bremsen