HILFE nix geht mehr

  • Hallo ihr lieben,ich bräuchte mal wieder etwas Hilfe bei meiner Erna

    Vor 3 Wochen bin ich grade noch mit ihr nach Hause gekommen,habe dann die Kerzen gereinigt ( waren wieder Pechschwarz ) das hat auch geklappt,sie ist sofort wieder angesprungen

    hat aber leider nicht lange gehalten,bei der anschließenden Probefahrt ist sie auf der Autobahn verreckt

    Also habe ich neue Kerzen gekauft und eingebaut wieder Probefahrt,läuft aber nicht gut ( Motor nimmt das gas nur mit Verzögerung an wenn überhaupt )

    Also wieder zerlegen und den Vergaser reinigen.

    Gesagt , Getan und siehe da sie springt nicht mehr an:(:cursing:

    Jetzt weiß ich nicht mehr weiter:avatar70195:;(;( und könnte etwas Hilfe gebrauchen.


    Danke


    LG Micha

    Leben ist das ,was passiert während du etwas anderes planst :hb:

  • Motor nimmt das gas nur mit Verzögerung an wenn überhaupt


    Das sieht für mich sehr nach Vergaser aus, müssten die Leerlaudfüsen sein. Die sind ja bisca. 3ooo Umdr. dafür da. ( Danach kommen erst die Hauptdüsen richtig zur Wirkung)


    PS: Welche Kerzen nimmst du, die Original?

    Gruß Gerd
    ---------------------------------------------
    ZRX 1200 R & GSX R 750
    Du hörst nicht auf zu fahren wenn du alt wirst,
    du wirst alt, wenn du aufhörst zu fahren.

  • Das hatten Gerd und ich mal bei der 550er Zephyr. Erst nachdem wir nach dem Ultraschallbad eine der Düsen nochmal kontrolliert und gereinigt haben, lief die Zephyr wieder rund. ;)

  • Danke für eure Antworten

    Zündkerzen habe ich die Originalen ( NGK DR9EA ) drin

    Heute habe ich den Vergaser nochmal zerlegt und alles nochmal durchgeblasen

    mit der Grundeinstellung (Gemischschraube 2 Umdrehungen raus ) springt sie nicht an,habe die jetzt 3 Umdrehungen raus

    Motor läuft und ich mache gleich mal eine Probefahrt

    Glaube aber nicht daran das es lange hält da mir immer die Kerzen verrußen

    hat jemand eine Idee wie ich das eingestellt bekomme?


    LG

    Micha

    Leben ist das ,was passiert während du etwas anderes planst :hb:

  • sprich, was hast du alles abgebaut (Unterdruckschaluch vom Sprithahn auch)

    wenn die Vergasere gereinigt wurde und Saft ankommt sollte die Kiste wieder anspringen.

    Was ist mit dem (n) Zündfunken, bei schwarzen Kerzen (trocken oder nass?) ist mehr Sprit im Zylinder als verbrannt werden kann.


    Uwe

  • Also es ist eigentlich immer das gleiche Problem.

    Man bastelt am Motor rum obwohl man sich nicht auskennt, ok ich kenne mich auch nicht so aus, aber ich weiß was ich mache 8o .

    Zuerst mal , wer ist Erna ?

    Ein Motorrad mit dieser Modellbezeichnung ist mit leider nicht bekannt :/ .

    Die Smileys sind auch noch die gleichen wie vor 15 Jahren, Mac das könnte man besser machen :P .

    Wenn die Kerzen schwarz sind, bekommt sie falsche Luft, das merkt man daran dass sie das Gas nicht richtig annimmt.

    Dazu muss man keinen Vergaser ausbauen und reinigen. Einfach mal gugge ob der Deckel vom Luftfilter richtig zu , bzw in den Nasen eingesetzt ist. Meistens ist es das nämlich.

    Sollte es alles in Ordnung sein, zieht sie anderswo falsche Luft, dann muss man suchen.

    Ich persönlich habe dieses Problem aber noch nie gehabt, also dass sie anderswo falsche Luft gezogen hat und ich hab schon viele km , über 100.000 auf meiner ersten ZRX gefahren.

    Die erwähnten Zündkerzen würde ich sofort in den Müll werfen, weil dort gehören die hin .

    Kauf die gescheite Iridium Kerzen von NGK oder von Beru und gut ist .

    Frohes schaffen über die Tage wünscht euch euer Saarlänna :smoker: