Beiträge von KawaAtze

    Am 4.7.2020 findet in München eine Demo gegen das Fahrverbot am Wochenende statt.
    Hier noch ein paar Infos
    Treffpunkt
    Sa, 08:30 – 14:30
    Matthias-Pschorr-Straße
    München


    Also wer ist dabei ?

    Nicht seit eh und je , sondern erst nachdem die Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Reifenhersteller als nichtig erklärt wurden.
    Du kannst wie bisher deine Reifen ( die eine Unbedenklichkeitsbeschei. hatten ) aufziehen, sie müssen allerdings eingetragen werden. Also nur reine Geldmache sonst nichts.

    Bin ich wirklich im richtigen Forum ? ich fahre Dinger mit über 150 PS und habe so richtig Fun dabei. Ich gebe rechtzeitig Gas, weil es mehr Spaß macht als zu warten, bis der der Rennradtrupp hinter dir versucht einen zu überholen. Ja ich bin auch schon zu schnell unterwegs gewesen und habe dafür bezahlt. Und ja ich habe ein lautes Moped, weil es es von der EU so genehmigt ist. Und ja ich bin auch auf Strecken gefahren, die eigentlich für Mopeds gesperrt waren. Wenn ich euch lese , komme ich mir wie ein Exote vor, denn ich bin nicht einer der boshaft irgendwelche Gesetze missachtet und trotzdem stehe ich in krassem Unterschied zu mancher eurigen Aussagen.
    Geht in euch seid fair zu allen. Jeder darf alles fordern was er will, was er bekommt steht auf einem anderen Papier. Bis es so weit kommt wie gefordert ist mein "Mopedleben" zu Ende.
    Die freuen sich dann das sie einen Querkopf weniger auf der Strasse haben und ich bin froh dass ich nicht den geistigen dünnsch.ss so mancher in meinen Leben habe einfließen lassen müssen.

    Eine kleine Idee den Corona Sommer zu überstehen und trotzdem so richtig Fun zu haben.
    Ok es reicht ja schon wenn man überhaupt Moped fahren darf. Für Leute wie mich die dort leben wo die Kurve wohnt können es bestätigen.
    Die Worte wurden bewußt provozierend gewählt um andere anzuspornen, also weiter mit der Idee


    Es gibt ne Menge Software die einem durch die Gegend führt und man Spaß dabei hat, aber man weiß nicht ob es jetzt DIE Tour für die Gegend war. Da man sich zumindest virtuell "kennt" wäre es natürlich nicht schlecht, wenn man zum Beispiel versehentlich mit dem Moped in der Gegend ist. Genial wäre jetzt wenn man einen Tourguide hat der in seinem Revier ist. Erstens hat man da eine richtig geile Runde, zum anderen landet man auch in der richtigen Kneipe in der es schmeckt und man nach dem Futter noch jemand zum Benzin reden hat der zumindest ähnlich tickt wie du.


    Was haltet Ihr von dieser Idee ?

    @ Orca
    Ich habe mich einmal an einer Zx-12 R Armatur probiert. Die Tacho-, und Drehzahlnadel habe ich mit je zwei Teelöffel ausgehebelt. Die Teelöffel links und rechts von der jeweiligen Nadel ansetzenund dann gleichmässig aushebeln.

    Mittlerweile gibt es unter Kollegen auch Corona Apostel mit dem Slogan, bleibt Zuhause.
    Fakt ist, wir in Baden Württemberg dürfen fahren.
    Wenn man Baden Württemberger ist und 2 Kawas hat , dann bleibt man natürlich Zuhause :pflaster_1: :whistling: :sarcastic: ;undwech; :watoo:


    Moralapostel ( wer auch immer gemeint ist) spielen ist sicher nicht das begehrliche Ziel, aber manchmal ist es sinnig.
    Und warum zwei Kawas ein Argument sein sollen erschließt sich mir gerade auch nicht.
    Aber für mich ist es aktuell kein thema, da ich fahren darf und es auch tue.
    Schickes Wochenende an alle

    Servus Wolfi,
    und viel Spaß hier und vor allem mit deiner Twister.


    eetarga
    Kawasaki nannte sie einfach nur ER 500 , aber damalswar es einfach Schick wenn ein Moped noch einen Namen hatte, deswegen wurde von der Zeitschrift mopped damals via Preisausschreiben ein Name für das Gerät gesucht.
    Gewonnen hat damals einer junger Kerl aus dem nördlicheren Deutschland ( was aus meiner südlicheren Sicht nicht schwer fällt )mit ner geilen Idee, der hat nicht nur einen Namen auf einen Zettel gemalt , sondern der hat ein T-Shirt geschickt mit Löchern drin und auf dem stand: Hiermit gebe ich für die Maschine mein letztes Hemd und hat seinen Namensvorschlag präsentiert TWISTER

    Weil ich das gerade lese mit dem Arbeitgeber, das könnte mir auch passieren, nachdem ich voraussichtlich in knapp drei Wochen auch mal wieder arbeiten gehe, könnte es mir durchaus passieren, das mein Chief auf die Tränendrüse drückt, das er mich zweieinhalb Monate ausgehalten hat ohne das ich eine Gegenleistung erbracht zu habe.
    Und ganz ehrlich wenn es so kommen sollte, ziehe ich dann natürlich zum Dank mit am Firma Seil anstatt mich mit euch vermummten, langhaarigen Mopedassis zu treffen.