Du bist nicht angemeldet.

--> Aktivitäten KawasakiS & mehr:
Fronleichnam: 11.06. - 14.06.2020: Thüringen!!! / Oer-Erkenschwick!!! | IG Zephyr: WE 26.-28.06.2020 Neuhof!!!

--> Die kommenden Stammtisch-Termine:
Bikes & Friends: 7. Dezember 2019: Stammtisch in Bochum !!!
KawasakiS NRW: 14. Dezember 2019: 186. Stammtisch in Duisburg (INTERN) !!!
KawasakiS NRW: 11. Januar 2020: 187. Stammtisch in Grefrath (inkl. Eissportzentrum vorab) !!!

Guten Tag lieber Gast, um »KawasakiS Bikertreff« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Mike Krebs

Urgestein

  • »Mike« ist männlich
  • »Mike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Registriert: 18. September 2003

Vorname: Mike

Wohnort: Uffenheim/Mittelfranken

Mopped: ZRX 1200S

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 20. April 2019, 08:16

Laufleistung einer Kupplung

Servus Gemeinde,

habe nun 85.000 km auf meiner Kupplung. Gestern hatte ich zweimal ein rutschen der Kupplung bemerkt. Wie ist denn die Erfahrung mit der Laufleistung einer Kupplung.
Fun is not a straight line :thumbup:
Gruß Michael

FrankB

Urgestein

Beiträge: 1 125

Registriert: 12. Mai 2004

Mopped: Kawa

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 20. April 2019, 17:40

Na dass ist ´ne Frage - dass die Lebenserwartung einer Kupplung (identische Materialqualität mal angenommen) stark nutzungsabhängig ist, ist doch wohl klar.
Damit ist ja nicht nur gemeint, ob die /der Bediener/in ordentlich kuppeln kann, sondern auch ob man überwiegend Langstreckentour fährt, oder Alttag-Stadtverkehr oder Sporteinsatz, oder...etc...je nachdem wird man auf z.B 100 KM 5mal oder 250mal kuppeln...

85tKM ist doch schon eine ganz ordentliche Leistung.

Mike Krebs

Urgestein

  • »Mike« ist männlich
  • »Mike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Registriert: 18. September 2003

Vorname: Mike

Wohnort: Uffenheim/Mittelfranken

Mopped: ZRX 1200S

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. April 2019, 08:14

Das ist eine Frage die ich nicht gestellt hätte wenn ich die Antwort wissen würde. Das die Lebensdauer von der Fahrweise, Bedienung und wo man überwiegend unterwegs ist klar.
Und ob die 85.000 km beachtlich sind? Bei meiner ZX10 Tomcat hatte ich bis zum Verkauf mit 115.000 km keine Probleme.
Eigentlich wollte ich nur wissen bei welcher Laufleistung ihr die Kupplung gewechselt habt.
Fun is not a straight line :thumbup:
Gruß Michael

FrankB

Urgestein

Beiträge: 1 125

Registriert: 12. Mai 2004

Mopped: Kawa

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 21. April 2019, 09:07

Im Grunde ist es ja egal, denn die Erfahrungswerte die Du hier abfragst, werden doch im Ergebnis eben von der Art der Nutzung abhängen, Materialfehler mal ausgeschlossen...
MIch interessiert hier einfach nur, worauf Du mit Deiner Fragestellung hinaus möchtest.
Wenn Der eine jetzt schreibt, bei mir war sie bei 63tKM fällig und ein anderer sagt, seine Mopete hat jetzt 111tKM drauf und es ist noch die erste Kupplung drin, was sagt Dir das dann?

KawaAtze Schütze

Urgestein

  • »KawaAtze« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registriert: 27. August 2012

Wohnort: Nürnberg

Mopped: Kawasaki

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 21. April 2019, 09:55

An meinen Mopeten habe ich nur zwei mal eine Kupplung erneuern müssen
Vor zig Jahren an einer Gpz 400 mit einer Laufleistung von knapp 35.000 km
und letztes Jahr an einer Xj 900S Diversion mit unter 70.000 km
Wie du merkst es ist nicht absehbar wann eine Kupplung kommt.

Mike Krebs

Urgestein

  • »Mike« ist männlich
  • »Mike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Registriert: 18. September 2003

Vorname: Mike

Wohnort: Uffenheim/Mittelfranken

Mopped: ZRX 1200S

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Mai 2019, 18:15

Servus Gemeinde,

habe heute die Kupplungsscheiben und Federn erneuert.

Kupplungsscheiben Soll: 3,1 - 2,9 mm
Kupplungsscheiben Ist : 2,8 mm

Kupplungsfedern Soll: 33,2 - 32,1 mm
Kupplungsfedern Ist: 32 mm

Die Stahlscheiben waren nicht angelaufen oder verzogen.

Die längere Probefahrt morgen wird zeigen ob das Kupplungsrutschen weg ist. Habe zusätzlich den Nehmerzylinder der Kupplung geprüft und die Kolbenstange neu gefettet.
Fun is not a straight line :thumbup:
Gruß Michael

Saarlänna Zwillinge

Es kann nur einen geben

  • »Saarlänna« ist männlich

Beiträge: 3 862

Registriert: 2. März 2005

Wohnort: 66649 Oberthal / Gronig

Mopped: ZRX1100

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. Juni 2019, 07:54

Hi Mike
Meine alte ZRX hab ich ja bei 108000 auseinander gebaut und da war die Kupplung noch Top.
Kann mit dem Rutschen aber auch mit dem Öl zusammen hängen.
Grüße Michel


ZRX fahren is geil

Mike Krebs

Urgestein

  • »Mike« ist männlich
  • »Mike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Registriert: 18. September 2003

Vorname: Mike

Wohnort: Uffenheim/Mittelfranken

Mopped: ZRX 1200S

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. Juni 2019, 12:12

Servus Michel,
Probefahrt lief problemlos, Härtetest folgt im Schwarzwald. Trotzdem danke für die Info.
Fun is not a straight line :thumbup:
Gruß Michael

Mac Wassermann

TecAdmin - Präsi KawasakiS NRW - Biker

  • »Mac« ist männlich

Beiträge: 12 134

Registriert: 14. Juni 2002

Vorname: Markus

Wohnort: Gellep-Stratum

Mopped: ZRX 1200 "N"

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. Juni 2019, 14:39

Ach ja, da fahren wir ja bald hin... :D
<- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

KawasakiS NRW -> :l_moto_1: -> Stammtisch - Ausfahrten - Treffen - Klönen <-
:watoo:

Kawaseiten, bei denen ich administrativ / technisch involviert bin:

-> KawasakiS & ZephyrForum & TwinForum & GPZForum & Kawasakitreffen

WKronthaler Fische

Zweitakterfan

  • »WKronthaler« ist männlich

Beiträge: 201

Registriert: 11. April 2007

Mopped: ZRX1200R Bj. 2007

Mopped: Vespa PK50SS, Vespa Sprint Veloce 150

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 13. Oktober 2019, 16:57

Ich nehme ja seit Jahren das teilsynthetische von Louis. Im September hatte ich in der Vorbereitung meines Toskana Trips jedoch ein bisschen zuviel eingeschenkt. Dachte damals, ich mach mal ein wenig mehr rein bei ca. 3500 zu erwartenden km. In einem Kreisverkehr hab ich spasseshalber viel Schräglage gemacht. Bei der Beschleunigung aus dem Kreisverkehr raus ist dann die Kupplung gerutscht. Ich regierte natürlich mit einem gedanklichen "scheiße" -- 2 Wochen vor Abfahrt in die Toskana. Kupplung ist bei der Fahrt dann beim Beschleunigen immer durchgerutscht. Während der Fahrt hab ich mir dann alles zusammengereimt: Es kann nur der hohe Ölstand sein, Kupplung hat erst 30.000 km drauf! Es war Freitag, bin dann bei einer Forstinger-Werkstätte (ähnlich wie ATU) stehengeblieben um Öl abzulassen. Schöne Sauerei bei heißem Öl... natürlich musste alles raus .. Ölablassschraube fiel in den Behälter... kein Magnet auf die Schnelle zu finden. Kurzum, nachdem weniger Öl drin war, ging's ein wenig besser. Ganz weg war das Kupplungsrutschen aber noch nicht! Am Samstag dann gleich mineralisches 10w-40 Louis Öl gekauft und die richtigen 2,7l Öl (ohne Filterwechsel) eingefüllt. Probefahrt gemacht, alles wieder Bestens! Inzwischen sind weitere 4000 km auf die Kupplung gekommen, kein einziges Mal ist sie mehr gerutscht... :nummer1_1:

KawaAtze Schütze

Urgestein

  • »KawaAtze« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registriert: 27. August 2012

Wohnort: Nürnberg

Mopped: Kawasaki

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 14. Oktober 2019, 07:16

Du weißt das zuviel Motoröl genauso schädlich ist, wie zu wenig ?

Mac Wassermann

TecAdmin - Präsi KawasakiS NRW - Biker

  • »Mac« ist männlich

Beiträge: 12 134

Registriert: 14. Juni 2002

Vorname: Markus

Wohnort: Gellep-Stratum

Mopped: ZRX 1200 "N"

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 14. Oktober 2019, 09:52

Moin :kaf:

ich weiß nicht ob der synthetische Kram für unsere alten "Kisten" wirklich gut ist. Meine bekommen nur Mineralisch und gut ist :D
<- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

KawasakiS NRW -> :l_moto_1: -> Stammtisch - Ausfahrten - Treffen - Klönen <-
:watoo:

Kawaseiten, bei denen ich administrativ / technisch involviert bin:

-> KawasakiS & ZephyrForum & TwinForum & GPZForum & Kawasakitreffen

WKronthaler Fische

Zweitakterfan

  • »WKronthaler« ist männlich

Beiträge: 201

Registriert: 11. April 2007

Mopped: ZRX1200R Bj. 2007

Mopped: Vespa PK50SS, Vespa Sprint Veloce 150

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. November 2019, 12:05

Du weißt das zuviel Motoröl genauso schädlich ist, wie zu wenig ?

Inzwischen schon. Obwohl es wahrlich nicht viel zuviel war. Aber zuviel ist zuviel...