Du bist nicht angemeldet.

VORSTELLUNG IM FORUM !!! : Liebe Neuankömmlinge, Stellt Euch doch hier im Forum mal kurz vor - Danke :-) !!!

--> Aktivitäten KawasakiS & mehr:
Derzeit nichts Geplantes !

--> Die kommenden Stammtisch-Termine:
KawasakiS NRW: 8. August 2020: 190. Stammtisch in Duisburg !!! (Stammtisch 1 "nach" CORONA-Lockdown)

Guten Tag lieber Gast, um »KawasakiS Bikertreff« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

heide4 Widder

Radfahrer

  • »heide4« ist männlich
  • »heide4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 18. Mai 2020

Vorname: Dirk

Wohnort: Grebenhain

Mopped: GPZ 900 r

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 18. Mai 2020, 20:43

Oh mein Gott.. Der Seitenständerschalter

Hallo an Alle,
Ich bin neu hier im Forum. Siehe Vorstellung, und habe gleich mal ein Problem.
Meine 25 Jahre alte Dame, GPZ 900 R, ist fast Tüv fertig, doch ein bissel zerbreche ich mir den Kopf rund um den Seitenständer schalter.
Dieser trennt nämlich nicht. Seitenständer ist unten, dennoch kann ich den Gang einlegen und losfahren. Der Tüver sieht das bestimmt nicht gerne.
Habe bereits den Schalter des Ständers gegen Plus durchgemessen und auf Durchlass geprüft. Der funktioniert tadellos. Auch habe ich den Kupplungsschalter und den Leerlaufschalter gecheckt. Kann mit gezogener Kupplung und eingelegtem Gang starten, ebenso hatte ich den Stecker überbrückt. Dennoch kann ich mit ausgeklapptem Ständer fahren. Ist so, als ob er gar nicht trennt und die CDI ständig denkt, dass er eingeklappt ist, oder der Leerlauf drin ist, oder die Kupplung gezogen ist... Sehr eigenartig das Ganze. Hat jemand ne Ahnung, was ich noch machen kann? Am liebsten wäre ja eine Schaltung, dass die Gute ausgeht, sobald mit eingelegtem Gang der Seitenständer ausgeklappt wird. Ist so etwas machbar, auch für einen Elektrisch eher laienhaften Schraubers?
Herzlichst
Dirk

heide4 Widder

Radfahrer

  • »heide4« ist männlich
  • »heide4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 18. Mai 2020

Vorname: Dirk

Wohnort: Grebenhain

Mopped: GPZ 900 r

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 18. Mai 2020, 20:44

Achso....

Das Mopped ist Bj. 93 oder 94, EZ. Ist 95

Zephyr_1100 Jungfrau

Ur Gestein

  • »Zephyr_1100« ist männlich

Beiträge: 794

Registriert: 14. Juni 2004

Vorname: Gerd

Wohnort: Krefeld Gartenstadt

Mopped: ° ZRX 1200 R °

Mopped: Suzuki GSXR 750

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. Mai 2020, 20:55

Hallo Dirk,
bist du sicher, dass der Seitenständerschalter funktioniert?
Versuche einmal, den Stift von dem Schalter mit einer Zange etwas rauszuziehen.
Wahrscheinlich klemmt der nur. Ein bisschen WD 40 hilft meistens.
Das war bei den Zephyr Modellen auch so eine Krankheit.
Gruß Gerd
---------------------------------------------
ZRX 1200 R & GSX R 750
Du hörst nicht auf zu fahren wenn du alt wirst,
du wirst alt, wenn du aufhörst zu fahren.

heide4 Widder

Radfahrer

  • »heide4« ist männlich
  • »heide4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 18. Mai 2020

Vorname: Dirk

Wohnort: Grebenhain

Mopped: GPZ 900 r

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 18. Mai 2020, 21:10

Seitenständer Schalter

Hmm... Den habe ich heute gegen Plus durchgemessen, Durchgang von pin 1 auf 3 dauerhaft, geht beim drücken aus, dann geht Durchgang auf pin 2 an.... War bei früheren Modellen die Kontrolleucht für den Seitenständer.

KawaAtze Schütze

Urgestein

  • »KawaAtze« ist männlich

Beiträge: 1 547

Registriert: 27. August 2012

Wohnort: Nürnberg

Mopped: Kawasaki

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Mai 2020, 07:02

Kontrolliere mal den Schalter am Kupplungshebel

heide4 Widder

Radfahrer

  • »heide4« ist männlich
  • »heide4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 18. Mai 2020

Vorname: Dirk

Wohnort: Grebenhain

Mopped: GPZ 900 r

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Mai 2020, 08:40

Ja...

Den werde ich heute mal kontrollieren, der dürfte dann ja gar nicht trennen und duerhaft Masse liefern.... Mal schauen.
Habe im Netz auch einen Schaltplan gefunden, um über ein Relais und Leerlaufkontakt das Mopped beim einlegen eines Gangs ausgehen zu lassen.

zrxfred Krebs

Radfahrer

  • »zrxfred« ist männlich

Beiträge: 7

Registriert: 16. Dezember 2010

Wohnort: Bayern

Mopped: ZRX 1100

Mopped: Zephyr 550 u. KLR600E

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Mai 2020, 14:46

Hallo Dirk,

bei einigen Kawa Modellen macht der Seitenständer Schalter Probleme und sorgt für Zündaussetzer beim Fahren, deshalb wird er oft an den Kabeln durchgetrennt und überbrückt.
Teilweise ist irgendwo eine Stecker Verbindung die getrennt und überbrückt wird.

Gruß Fred

heide4 Widder

Radfahrer

  • »heide4« ist männlich
  • »heide4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registriert: 18. Mai 2020

Vorname: Dirk

Wohnort: Grebenhain

Mopped: GPZ 900 r

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Mai 2020, 19:16

Erledigt!

Hallo, heute habe ich alles nochmal gemessen, gecheckt und geschmiert, dabei fiel mir auf, dass ein schwarz gelbes Kabel nicht richtig Masse bekommen hat, da die Schraube nicht fest war. Angezogen und.... Siehe da Motor geht beim Anfahren im ersten Gang aus, wenn der Ständer ausgeklappt ist, allerdings erst ziemlich spät. Werde noch nen neuen Kupplungsschalter verbauen, aber so nimmt es der TÜV auch.
Vielen Dank für eure Hilfe... Fahrt schön sinnig und bleibt gesund!
Herzlichst Dirk

Mac Wassermann

TecAdmin - Präsi KawasakiS NRW - Biker

  • »Mac« ist männlich

Beiträge: 12 385

Registriert: 14. Juni 2002

Vorname: Markus

Wohnort: Gellep-Stratum

Mopped: ZRX 1200 "N"

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Mai 2020, 20:17

Danke schön für Deine Rückmeldung... ;wink;
Dann allzeit gute Fahrt... Und viel Glück beim TÜV... :thumbup:

Ähnliche Themen