Du bist nicht angemeldet.

--> Aktivitäten KawasakiS & mehr:
Fronleichnam: 11.06. - 14.06.2020: Thüringen!!! / Oer-Erkenschwick!!! | IG Zephyr: WE 26.-28.06.2020 Neuhof!!!

--> Die kommenden Stammtisch-Termine:
Bikes & Friends: 7. September 2019: Stammtisch in Bochum !!!
KawasakiS NRW: 14. September 2019: 183. Stammtisch in "Raum" Kerken !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: KawasakiS Bikertreff. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Schorsch

unregistriert

1

Donnerstag, 13. Januar 2011, 20:14

Kein Bremsdruck bei VN 750

Hallo ich brauche mal eure Hilfe,
Ich habe die Belege und und die Bremsflüssigkeit gewechselt (nicht das erste mal !!!)Da unten ein entlüftungsventil defekt war habe ich es auch gewechselt.Beim entlüften baut sich jetzt nur ein minimaler druck auf ich habe schon geschaut es ist nirgendwo eine undichte stelle.Den Bremsdruckverteiler,schläuche und auch behälter habe ich schon gewechselt,NIX:wand:
Entlüftet habe ich Folgendermaßen: den verteiler durch langsames pumpen bis im Behälter keine luftblasen mehr kommen und danach Dreimal pumpen,schraube öffnen wieder pumpen ,öffnen usw.
Nun bin ich mit meinen Latein am ende und bedanke mich schon mal für eure hilfe.
Gruß Georg

DerElfer Wassermann

Motorradfahrer

  • »DerElfer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Registriert: 24. August 2009

Vorname: Günther

Wohnort: Niederösterreich Guntersdorf

Mopped: Puch 50 DS

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Januar 2011, 20:41

hallo.

kann eine hartnäckige luftblase sein .... manchmal hilft dann nur eine vakuumpumpe.

oder beim kolben der handpumpe ist der dichtring kaputt gegangen.

ärgerlich, aber keine große hexerei ... vor allem nicht sehr kostenintensiv.

(natürlich ist das nur ein schnellschuß aus der ferne .... )

grüße,
_______________________________________________________________


madness takes its toll ...



Schorsch

unregistriert

3

Dienstag, 18. Januar 2011, 23:22

Falls mal einer das gleiche problem bekommt.

Ich habe den Behälter geöffnet dann ein paar mal den Hebel betätigt um Druck aufzubauen dann im gezogenen zustand den Hebel mit Kabelbinder am Griff fest gemacht und das ganze dann über nacht stehen gelassen ( ca: 20 std. ) am nächsten Tag war die Bremse entlüftet :gnade:
:read: Luft ist leichter als Bremsflüssigkeit und konnte so entweichen:read:

Franky 1000 RX

unregistriert

4

Sonntag, 20. März 2011, 07:56

Moin
oder mit einer Sptitze und Plastikschlauch von unten befüllen,geht auch ;) dann drückst du die Luft nach oben raus und du sparst dir das lässtige pumpen!! :daumen: :daumen: