Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2019 :
Fronleichnam: 20.06. - 23.06.2019: Schwarzwald!!! / Oer-Erkenschwick!!! | August 2019: Südtreffen Mosel/Eifel!!! |


Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW: 8. Dezember 2018: 174. Stammtisch in "Oberhausen" - mit weihnachtlichem Flair !!!
Bikes & Friends: 15. Dezember 2018: Weihnachtsstammtisch in Herne !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: KawasakiS Bikertreff. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

zrxsaka

unregistriert

1

Samstag, 5. Januar 2013, 17:26

Kühlflüssigkeit

Hi,

ich bin gerade am schrauben ( große Inspektion ) und habe zum prüfen des Ventilspiels das Kühlwasser abgelassen. Welches Kühlmittel kann ich zum neu befüllen nehmen? Geht das hier: CASTROL Motorcycle Coolant Kühlflüssigkeit 1000 ml | Polo-Motorrad



Danke

zrxsaka

Old Didda Löwe

Oldtimer (KawasakiS NRW)

  • »Old Didda« ist männlich

Beiträge: 3 408

Registriert: 2. Juni 2004

Mopped: ZRX 1200 S

Mopped: Z 750 E

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 5. Januar 2013, 19:23

Das Zeug ist auch in meinem Motor drin.
Kein Theater mit Mischen und Korrosionsprobleme durch Beimischung von verkalktem Leitungswasser :thumbsup:
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Viele Grüße aus Wattenscheid

Der [img]http://www.zrx-1200.de/pics/olddidda_094.gif[/img] - Dieter

DerElfer Wassermann

Motorradfahrer

  • »DerElfer« ist männlich

Beiträge: 1 626

Registriert: 24. August 2009

Mopped: ZRX 1100

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 5. Januar 2013, 19:47

: CASTROL Motorcycle Coolant

ist für Alumotoren geeignet, also ja, paßt.
:thumbup:
_______________________________________________________________


madness takes its toll ...



Saarlänna Zwillinge

Es kann nur einen geben

  • »Saarlänna« ist männlich

Beiträge: 3 861

Registriert: 2. März 2005

Mopped: ZRX1100

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 5. Januar 2013, 20:29

Ich kippe immer das Zeug aus dem Baumarkt rein. Wechsele ja eh alle 2 Jahre und von daher tuts das auch. Mischen tu ich allerdings mit demineralisiertem Wasser, gibts bei uns auf der Arbeit :D
Grüße Michel


ZRX fahren is geil

zrxsaka

unregistriert

5

Samstag, 5. Januar 2013, 23:20

ok, Danke ! :thumbup:

6

Donnerstag, 28. September 2017, 05:54

: CASTROL Motorcycle Coolant

ist für Alumotoren geeignet, also ja, paßt.
:thumbup:
Aus gegebenem Anlass ein Kommentar dazu.
Diese Kühlflüssigkeit ist silikathältig.
Die japanischen Hersteller liefern inzwischen meist mit silikatfreier Flüssigkeit aus.
Blöderweise hat jeder Hersteller sein eigenes Farbschema.
Hier wird blaue oder grüne Flüssigkeit meist als silikathältig vermutet, bei japanischen Herstellern ist das anders.
Ich habe zwar derzeit keine Kawa aber ich habe mein Motorrad inzwischen auf silikatfreie Flüssigkeiten (Glysantin G30 Aluprotect) umgestellt.
Hält lange und ist hier gut verfügbar.
Und schützt alle Materialien die in Motorrädern so verbaut sind und mit Kühlflüssigkeit in Kontakt kommen.
Gibt diese Flüssigkeit auch von anderen Herstellern (Bei VW heißt sie G12+) aber bei 2,5 Liter mache ich da keinen Aufwand wegen ein paar Cent.
Ein Vorteil dieser Flüssigkeiten ist auch dass man in der Not auch passende gebrauchsfertige Flüssigkeit an Tanlstellen bekommt, zum Beispiel Castrol Coolant SF premix.
DAs SF bezeichnet hier genau diese Art von silikatfreier Flüssigkeit, es steht auch VW TL 774 F drauf und MB 326.3 welches die NORM dieser Flüssigkeit sind.

Schutti

PS: Sorry, ich musste mich vor kurzem stark in die Materie einlesen. :)

Mr.Matchbox

Mofafahrer

Beiträge: 57

Registriert: 24. Juni 2017

Mopped: ZRX 1200 R

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. September 2017, 23:58

:thumbsup: Guter Beitrag.

Stimmt absolut, die Farben sind International nicht genormt und die Japaner haben ihre ganz eigene Rezeptur.
Mischen kann funktionieren, aber kann auch böse enden. Im Zweifellsfall komplett entleeren, dann kann man benutzen was man will.
Die originalen Japaner Rezepturen gibt es von Ravenol, Japan-Grün ist das hier:
RAVENOL HJC- Protect FL22 Concentrate - Ravenol

Regelmässig wechseln, nicht mischen und alles ist gut.

Lesestoff:
Kühlmittel - MAS Fahrzeugtechnik
FAQ | Glysantin®

8

Freitag, 29. September 2017, 06:17

Hier:
Wasserpumpen Thread im Transalp Forum
kann man sich ansehen was passiert wenn man die alte blaue G11 mit der damals neuen G12 (die ohne "+" danach) mischt.
Und weiter unten auch wie eine Wasserpumpe aussieht wenn man nie die Flüssigkeit wechselt.

Den Nachfolger der G12, die G12+, vor allem von Glysantin als G30 kann man aber bei allen japanischen Fahrzeugen solange sie kein Magnesium verwenden gut nehmen.
Auf email Nachfrage hat mir Glysantin bestätigt dass keine ihrer Flüssigkeiten für Magnesiumlegierungen geeignet ist.

Mr.Matchbox

Mofafahrer

Beiträge: 57

Registriert: 24. Juni 2017

Mopped: ZRX 1200 R

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 30. September 2017, 12:28

Danke für den Link zum Transalp Forum!
Es ist sehr selten das so etwas mal öffentlich gemacht wird, dabei passiert es öfters. Meistens wird es aber schamhaft verschwiegen.
Wer gibt schon Fehler zu? ;wink;
Und wenn man darauf hinweist das man das Kühlwasser regelmässig wechseln sollte gibt es meistens einen Shitstorm.

Das mit dem Magnesium klingt interessant, wie bist du drauf gekommen?

10

Sonntag, 1. Oktober 2017, 15:41

Ich habe einfach den Support gefragt:

Zitat

Sehr geehrter Herr xxxxxxxxxxxx,


leider verträgt sich kein GLYSANTIN(R) mit Magnesiumlegierungen, egal welche.



Mit freundlichen Grüßen / With kind regards
Ihr Glysantin® Team / Your Glysantin® Team


Ich habe zwar kein Fahrzeug mit Magnesium aber ich habe mal gesucht und nur eine Flüssigkeit gefunden welche konkret auf Verträglichkeit mit Magnesium eingeht, das war MOTOCOOL von Motul und zwar nur das FL (rot), nicht das "Expert" (blau).
Da steht es im Datenblatt drinnen.

Mr.Matchbox

Mofafahrer

Beiträge: 57

Registriert: 24. Juni 2017

Mopped: ZRX 1200 R

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 1. Oktober 2017, 16:38

Danke, wieder was gelernt.

12

Mittwoch, 23. Mai 2018, 06:12

Auch Fuchs hat ein Kühlmittel welches für Magnesium geeignet ist:

Mag Cool - FUCHS Silkolene - Superior Motorcycle Oils