Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2019 :
Fronleichnam: 20.06. - 23.06.2019: Schwarzwald!!! / Oer-Erkenschwick!!! | August 2019: Südtreffen Mosel/Eifel!!! |


Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW: 8. Dezember 2018: 174. Stammtisch in "Oberhausen" - mit weihnachtlichem Flair !!!
Bikes & Friends: 15. Dezember 2018: Weihnachtsstammtisch in Herne !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: KawasakiS Bikertreff. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mone1179

unregistriert

1

Donnerstag, 4. Juli 2013, 08:18

Kawa verliert Benzin

Hallo Zusammen,
habe bein meiner Kawa vor ca. 3 Wochen den defekten Benzinfilter getauscht.( nachdem sich mein Tank über Nacht in der Garage verteilt hatte.)
Danach alles Super. Heute komm ich in die Garag und ist schon wieder Benzin augelaufen. Aber diesemal nicht vorn wo der Filter ist bzw. der Benzinhahn sonder irgendwo am hinteren Teil über´s Auspuffrohr. Sie wollte dann auch nicht gleich anspringen. Hat sogar 2-3 mal noch nicht mal gegurgelt.
Hab dann auch festgestellt, dass mein Standgas doch um einiges Höher ist als es noch gestern war.
Hat da jemand ne Idee??? :crying:
Hab den Übeltäter gefunden.
Benzin läuft aus dem Schlauch vom Luftfilter. Muss ich dann den Vergaser ausbauen um an den Luftfilter zu kommen? Bzw. wo kommt der Sprit im Lufi her?

Grüße Mone

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mone1179« (4. Juli 2013, 08:52)


Saarlänna Zwillinge

Es kann nur einen geben

  • »Saarlänna« ist männlich

Beiträge: 3 861

Registriert: 2. März 2005

Mopped: ZRX1100

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Juli 2013, 18:52

Das wird dann wohl oder Übel eines der Schwimmernadelventile sein.
Sehe mal nach ob du im Öl auch Benzin drin hast, wenn ja dann läuft das Benzin über das Undichte Ventil durch den Vergaser in den Brennraum und von dort in die Ölwanne.
Grüße Michel


ZRX fahren is geil

El Largo

Urgestein

  • »El Largo« ist männlich

Beiträge: 822

Registriert: 27. Februar 2004

Mopped: ZRX 1200R

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Juli 2013, 20:16

Hi Mone,

das kenne ich auch von meiner alten GPZ - und ich kann dem Michel nur zustimmen - das kommt von nicht mehr richtig schließenden Schwimmernadelventilen in einem oder mehreren Vergasern.

Wie der Lufi bei deiner Maschine ausgebaut wird, kann ich dir leider nicht sagen, aber das wäre auch dein kleinstes Problem.

Die Vergaserbank muss raus und dann sind neue Schwimmernadeln fällig - oder du hast Glück, und es sitzt "nur" Dreck auf der Dichtfläche. Aber das ist nur schwer zu erkennen, da schon das kleinste Körnchen ausreicht und der Sprit läuft über den Vergaser direkt in den Brennraum des Zylinders.
Allerdings eigentlich nur bei laufendem Motor, da der Benzinhahn nur über die Unterdruckmembrane den Weg für den Sprit zu den Vergasern freigibt - oder ist das bei deiner Maschine anders?
Wenn du großes Pech hast, läuft der Brennraum sogar so voll, dass beim Starten der Motor blockiert, da sich ja bekanntlich Flüssigkeiten nicht komprimieren lassen. Dann hilft nur noch: Tank runter und Kerzen raus, Lappen drüber (sonst gibt es eine Spritfontäne!) und kurz starten und auslüften lassen.
Auf jeden Fall aber das Oel tauschen, da sicher jede Menge Sprit an den Kolbenringen vorbei in die Oelwanne gelaufen ist und das schmiert dann überhaupt nicht mehr gut...auch davon kann ich ein Lied singen :-(...ich befürchte, dass hat damals auch zu meinem kapitalen Motorschaden mit beigetragen.

Hoffe, das hat etwas geholfen, auch wenn du dadurch eine ziemliche Bastelei vor dir hast.

Grüße
Torsten
Einmal Kawa - immer Kawa - aber grün muss sie sein:ddaumen: